Osteuropäer nach Diebestour gestellt

Die gute und vor allem rasche Kooperation zwischen Polizei-Inspektion Sillian, Staatspolizei Innichen und Carabinieri Innichen machte es möglich, dass ein 34-jähriger Moldawier und ein 26-jähriger Ukrainer kurz nach zwei Einbrüchen im Raum Sillian festgenommen und der Tat überführt werden konnten.

Der dritte Komplize, ein Bulgare, konnte flüchten und wird in Oberitalien vermutet.

Das Trio war mit dem PKW von Mailand aus angereist und überquerte in der Nacht zum 10. August zu Fuß die Grenze im Bereich Arnbach. Die Männer drangen gewaltsam in Büroräume des Feriendorfes Hochpustertal/Heinfels ein, sie verschafften sich auch Zutritt in ein Fitness-Studio in Sillian ein und entwendeten Bargeld.