Wir waren dabei: FreQuency 2011!

Unglaublich tolle Festival-Tage, bei mehr als 30 Grad (Slideshow!)

Dolomitenstadt-Young-Redakteurin Julia Außerdorfer war für uns mit ihren Freunden in St. Pölten dabei – hier ihre Eindrücke und viele Bilder :)

Trotz Unwetterwarnung und angeblichen Konzertabsagen blieben bei Gewitter und strömenden Regen mehr oder weniger alle Zelte an ihrem Platz. Die Headliner „Foo Fighters“, „Seeed“ und „Deichkind“ zeigten das, was sie versprochen haben – nämlich unbeschreiblich gute Live-Konzerte. Auch andere Bands wie „The Kooks“, „Interpol“, „Kasier Chiefs“, „Effi“, „Two Door Cinema Club“, „Francis International Airport“, „Mono & Nikitaman“, „Friendly Fires“, „Kasabian“, etc. gaben vom 18. bis zum 20. August ihr Bestes.

Die DJs im Nightpark haben das Publikum zum Tanzen bewegt und ordentlich eingeheizt. „Bloody Beetroots“, „A-Track“, „Moonbootica“ und mehrere große Acts machten die Nächte in St. Pölten zum Tag und hielten uns und viele andere bis in die frühen Morgenstunden wach. Wir freuen uns schon auf ein FM4 FreQuency Festival 2012 mit hoffentlich gleich toller Musik, Spaß, Wetter und gut gelaunten Menschen!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
nocode vor 6 Jahren

ein journalistisches highlight aus der redaktion... :-0