Verena Remler folgt Idl-Arakelian nach

Die VP-Gemeinderätin ist neue Obfrau des Ausschusses für Kultur, Schule und Museum.

Neue Obfrau eines Stadtgremiums: Verena Remler

Nachdem sich die Kulturreferentin Susanne Idl-Arakelian am 25. September aus persönlichen Gründen aus der Politik zurückgezogen hatte, kam es in der Liebburg zu personellen Änderungen.

Im Gemeinderat folgte als Nächstgereihte auf der ÖVP-Liste Susanne Tasch nach.

Die Nachfolge von Idl-Arakelian als Obfrau des Kulturausschusses trat die Landtagsabgeordnete Verena Remler an, die nach ihrem kurzen bundespolitischen Auftritt als Staatssekretärin im April 2011 nach Osttirol zurückgekehrt war.

Im Kulturausschuss sitzen neben der ausgebildeten Juristin auch Stephan Tagger (VP), Christian Steininger (VP) und Gerwald Lentner (SP).

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
30055 vor 6 Jahren

Was für ein Abstieg. Andere Antirabenmütter gabs scheinbar nicht. wird diese Position an der Seite von Tagger ect. abgegolten? wenn ja was bekommt sie dafür? Fair wäre es, wenn man jemandem anderen den Job anbieten würde.... sie ist ja eh schon im Landtag körperlich anwesend.

anton2009 vor 6 Jahren

Hoffentlich macht sie in dieser Position eine bessere Fugur als in Wien. Still um Remler ist es auch im Landtag! Aber es wird ihr wohl möglich sein, aus dem Angebot der vielen Agenturen das Geeignete auszusuchen. Ich wünsche ihr mehr Erfolg als sie in ihren bisherigen Positionen hatte!