CHL: Erster Sieg für Lienzer Eislöwen

Lienz dreht die Partie gegen Spittal und gewinnt 4:3.

Nach dem bisher erfolglosen Meisterschaftsverlauf holten sich die die Lienzer Eislöwen am Mittwoch die lang ersehnten ersten drei Punkte.

Die Eislöwen brannten auf eine Revanche für das 4:6 im ersten Match gegen die Lieserstädter, zunächst jedoch ohne Torerfolg. Nach einem ausgeglichenen ersten Spieldrittel ging es mit einem 0:0 in die erste Pause. Im zweiten Spielabschnitt jubelte zunächst die Kärntner Fraktion. Lenar Gelfanov  netzte mit seinem Führungstreffer in der 27. Minute erstmals ein. Dann endlich kam auch Lienz zum Zug und Alexander Czechner schoss in der 33. Minute den Ausgleich zum 1:1.

Im Schlussdrittel wurden die treuen Eishockeyfans mit feiner Kost verwöhnt und bekamen eine rassige und spannende Partie zu sehen. Marco Regger schoss die Spittaler in der 51. Minute erneut in Führung. Nach kurzer Aufregung über ein nicht gewertetes Tor von Lienz zog Lenar Gelfanov allein in Richtung gegnerischem Drahtkasten, überlistete Markus Köfele und baute die Führung auf 1:3 aus.

Dann folgte eine der besten Spielphasen der Dolomitenstädter in der laufenden Saison. Trotz Rückstand wirkte die Lienzer Mannschaft wie ausgewechselt, das Spittaler Tor stand unter Dauerbeschuss und auch wenn die Löwen zunächst  keine der Chancen verwerten konnten, war ihr Kampfgeist unübersehbar.

Zwei Minuten vor Schluss gelang Jo Bacher der Anschlusstreffer zum 2:3 und nur wenige Augenblicke später schoss Libor Pavlis den Ausgleich.  Die Zeit war so gut wie abgelaufen, es roch bereits nach Verlängerung. Da machte Routinier Alexander „CeCe“ Czechner den Sack zu und schoss kurz vor Abpfiff das Siegestor. Rekordverdächtig: in 1 Minute und 23 Sekunden fielen drei Tore für Lienz.

UEC Sparkasse Lienz vs. EC-SV Spittal 4:3 (0:0; 1:1; 3:2)

Tore: Alexander Czechner (2), Jo Bacher, Libor Pavlis bzw. Lenar Gelfanov (2), Marco Regger

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
Klaudia Zanon vor 6 Jahren

Danke robbotix, gerade korrigiert :)

robbotix vor 6 Jahren

war ebenso dabei - geiles match und gute werbung für´s hockey! (bitte die drittelergebnisse korrigieren, 0:0; 1:1, 3:2)

ed vor 6 Jahren

und ich war dabei - gefällt mir