Wiedergeburt eines hässlichen Turmes

Alter Silo wird Klettermekka. Nicht in Lienz, in Amsterdam.

Vor einigen Tagen schrieb Dolomitenstadt-Mitglied „kraxler“ wohl eher ironisch in einem Posting: „Warum die Mühle wegschieben, mach ma eine Kletterwand draus.“ Lieber „kraxler“, genau das wurde bereits vor Jahren auch in Zusammenhang mit dem Mühlenturm in Lienz diskutiert. Es gab sowohl die Kletterturm-Idee als auch Denkansätze für eine multifunktionale Indoor-Nutzung von Museum bis Dachrestaurant.

Abgesehen von der technischen Machbarkeit – vermutlich ist der Mühlenturm so desolat, dass man ihn nur abreißen kann – fehlten für ein realistisches Szenario: der politische Wille, ein visionärer Investor und eine plausible Ertragsrechnung.

Am Stadtrand von Amsterdam – und damit im Einzugsgebiet einer Millionenmetropole – könnte eine ähnliche Vision demnächst aber Realität werden. Das holländische Architektenbüro „NL Architects“ entwickelte 2011 eine Machbarkeitsstudie, die einen alten Silo in ein Kletter-Eldorado verwandelt. Das Ergebnis habe ich unten in einer kleinen Slideshow zusammengestellt.

Spannend ist die Sache übrigens auch aus einem anderen Grund: ausgerechnet im flachen Holland boomt der Klettersport enorm. Die „Koninklijke Nederlandse Klim- en Bergsport Vereniging“ hat  55.000 Mitglieder.

Klettern ist weltweit im starken Aufwind, als ebenso gesunde wie spannende Fitness- und Trendsportart, entsprechende Anlagen wachsen wie die Pilze aus der Erde. Lienz kann sich immerhin damit trösten, dass wir zwar keinen Mühlen-Kletterturm mit Außen- und Indoor-Wänden, integrierter Bibliothek, Fitnesscenter, Jugendzentrum, Kinderspielplatz, Restaurant und Parkanlage am Eingang der Stadt bekommen, dafür aber exzellente „echte Felsen“ in allen Varianten anbieten können.

Für alle, die sich gerne spannende Visionen anschauen, hier eine kleine Slideshow zum holländischen Projekt. Die Bilder stammen von der Website der Architekten. Cool!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
bergfex

Das ist aber schade...wenn`s das in Lienz früher gewusst hätten, wäre viel Streit ausgeblieben. (Ironie aus )

Piet Jan Koeleman

Diese Silos werden nicht nur umgebaut aber sogar noch erweitert. Haben die Silos jetzt eine Höhe von 20 Meter soll das ausgebaut werden bis auf 38 Meter. Da kann man sicherlich reden von ein wieder Geburt. Dieses Projekt passt ganz gut in das vorhaben der Stadt Amsterdam um Altes nicht direkt abzureisen, aber erst zu schauen ob man es noch für ein anderes ziel einsetzen kann.

Zur diesen Projekt gibt es noch mehr Bilder in eine Slide Show auf der Ihren Internet Seite von Das Architektenbüro unter . Text da zu gibt es in der Englische Sprache.

Ein weiteres ziel das der “Koninklijke Nederlandse Klim- en Bergsport Vereniging” sich gesetzt hat ist das austragen der Europäisch Meisterschaften in 2013 beim Sport Klettern. Der International Federation of Sport Climbing (IFSC) hat dies am 1 Februar 2011 bekannt gemacht.

Wie man sieht ist nicht nur in Österreich der Kletter Sport beleibt auch im flachen Holland.