Lienzer Urnenfriedhof ist bis Allerheiligen fertig

Bis Oktober entstehen am städtischen Friedhof drei neue Urnenwände.

Bis Oktober sollen in Lienz drei neue Urnenwände entstehen.

Um rund 159.000 Euro entsteht bis Oktober am städtischen Friedhof in Lienz der neue Urnenfriedhof. Allerdings in einer abgespeckten Form. „Statt der geplanten vier Urnenwände bauen wir vorerst nur drei“, erklärte Bürgermeisterin Elisabeth Blanik bei der Gemeinderatssitzung am 22. Mai.

Geschuldet ist diese Entscheidung der finanziellen Situation, denn nachdem die Entscheidung zugunsten der Billigst- und Bestbieter für die Bauarbeiten gefallen war, lagen die Kosten um rund 9.000 Euro über über dem beschlossenen Budget von 150.000 Euro. „Sobald aber neue Budgetmittel vorhanden sind, bauen wir aber weiter“, versprach Blanik.

Bgm. Elisabeth Blanik will baldigst weiterbauen lassen. Foto: Martin Lugger

Die Nachfrage ist jedenfalls groß. 23 Benutzungsanwärter warten derzeit auf eine Nische. 50 weitere Anmeldungen liegen vor. Bis zum Herbst werden daher nordseitig zwei Wände gebaut, während auf der Südseite eine Urnenwand entstehen soll.  „Der Abschluss der Arbeiten soll einen Monat vor Allerheiligen erfolgen“, betonte Stadtbaumeister Klaus Seirer. Bis dahin werden die Urnen in der Friedhofsarkade der Stadt aufbewahrt. Letzten Endes sollen rund 200 neue Urnenplätze entstehen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren