Kultursommer auf Schloss Bruck 2012

Veranstaltungsreihe der Stadtkultur Lienz geht mit fünf Terminen in die 8. Runde.

öadjksfölasdnf
Die geschichtsträchtigen Steinmauern des ehrwürdigen Schloss Bruck bilden diesen Sommer wieder die Kulisse für den Kultursommer mit fünf fröhlich-leichten Programmpunkten.

Seit 2004 und somit heuer zum 8. Mal veranstaltet die Stadtkultur Lienz den Kultursommer auf Schloss Bruck. Insgesamt fünf Open-Air-Veranstaltungen unter dem Motto „fröhlich-leichte Sommerkost“ locken zahlreiche Besucher in den romantisch-mystischen Innenhof des Schloss Bruck, der zur Bühne für vielfältigste Kulturgenüsse wird.

Das Konzert des Kammerchors vokalissimo Lienz musste leider abgesagt werden, daher eröffnen die „Herren Wunderlich“ am 7. Juli den diesjährigen Kultursommer im Stile der „Comedian Harmonists“. Das Repertoire der Tenöre Herbert Oberhofer und Georg Anker sowie des Pianisten und Baritons Josef Hacklinger reicht von 20er-Jahre-Schlagern bis hin zu Evergreens der 70er.

Der traditionelle Theaterabend auf Schloss Bruck bietet die „theaterachse“ aus Salzburg. Sie bringt am 14. Juli das Stück „Alte Liebe“ aus der Feder von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder, das die komische und berührende Geschichte eines Ehepaares erzählt.

Die Südtiroler Combo "Titlá" kommt mit ihrem Best-of-Programm "s' Beschte" auf Schloss Bruck.

Nicht nur ihre Fangemeinde freut sich schon auf die Südtiroler Band Titlá, die am 10. August mit ihrem Best-of-Programm „s’ Beschte“ musikalische Leckerbissen aus ihrem reichhaltigen Fundus präsentieren.

Die Stadtmusik Lienz feiert 2012 ihr 60. Jubiläum mit einem Jubiläumskonzert am 18. August auf Schloss Bruck. Auf das Geburtstagsprogramm unter der Leitung von Raphael Lukasser darf man schon gespannt sein, zumal auch ehemalige Aktive die Musikkapelle unterstützen.

Chris Lohner setzt sich in "Nein, ich will keinen Seniorenteller" humorvoll mit dem Thema auseinander.

Die wohl bekannteste Stimme Österreichs gehört zweifellos Schaupsielerin Chris Lohner, die auch mit ihren szenischen Lesungen sehr erfolgreich ist. „Nein, ich will keinen Seniorenteller!“ nach einem Buch von Virginia Ironside ist ihr sozusagen auf den Leib geschrieben, denn auch Lohner hält nichts von Seniorenreisen, -abenden oder vom Seniorenteller. Mit ihrer Performance beschließt sie den Kultursommer auf Schloss Bruck am 25. August.

Alle Veranstaltungen beginnen um 20.00 Uhr, für alle Termine gibt es Schlecht-Wetter-Ausweichquartiere, die auf dem Plakat oder auf dem Programmfolder nachzulesen sind.

Auskunft gibt auch das Schlechtwettertelefon jeweils am Veranstaltungstag ab 19.00 Uhr: 04852/600-306

Karten für die Programmpunkte des „Kultursommer auf Schloss Bruck“ gibt es im Bürgerservicebüro in der Liebburg und an der Abendkasse.

Infos und Reservierungen auf www.stadtkultur.at oder unter 04852/600-513

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren