Junger Albaner in Virgen festgenommen

Einer jener Verdächtigen, die höchstwahrscheinlich in der Nacht auf den 23. August in die Pebellalm und Islitzer Alm, sowie in das Haus Bergkristall in Hinterbichl einbrachen und dort 400 Euro Bargeld erbeuteten, konnte nun festgenommen werden.

Der Fall erregte dadurch erhöhte Aufmerksamkeit, da zwei der vier verdächtigten Männer, auf ihrer Flucht vor der Polizei, mitten in der Nacht in die Hochwasser führende Isel sprangen.

Im Zuge der verstärkten Fahndungstätigkeiten wurde am Freitag, 24. August, gegen 14.50 Uhr in Mitterdorf bei Virgen ein Tatverdächtiger total durchnässt und völlig verschmutzt festgenommen. Bei dem Mann handelt sich um einen 21-jährigen Albaner. Allerdings leugnete er bei der Einvernahme jeglichen Tatzusammenhang. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde der Verdächtige auf freiem Fuß angezeigt.