Arbeitsunfall bei Holzarbeiten in Heinfels

Ein 50jähriger Osttiroler war am frühen Abend des 13. September mit Holzarbeiten im Bereich Bachwald beschäftigt. Sein 21jähriger Sohn schnitt einen Baum um, der auf einen bereits gefällten Baum fiel.

Teile des liegenden Baums trafen den Kopf des 50jährigen, der Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins BKH Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?