Frau geriet im Defereggental in alpine Notlage

Am Vormittag des 23. September startete eine 62-jährige Frau aus Wien eine Bergwanderung im Bereich der Stemmering Alm im Defereggental. Gegen 18 Uhr kam die Frau vom Weg ab, geriet in steiles unwegsames Gelände und verlor aufgrund der Dunkelheit die Orientierung.

Um 19.30 Uhr verständigte die Frau einen Bekannten, dieser setzte einen Notruf ab. 14 Mann der Bergrettung Defereggental fanden die Frau gegen  21.40 Uhr und brachten sie ins Tal.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?