Auto überschlug sich nach Schlossbrücke

Aus bisher ungeklärter Ursache kam am Donnerstag, 10. Jänner, auf Höhe der Schlossbrücke in Lienz ein 19-jähriger Mann aus Lienz mit seinem Wagen rechts von der Straße ab. Dieser prallte daraufhin mit solcher Wucht gegen die Böschung, dass es den Wagen überschlug, und wieder auf die Fahrbahn zurückwarf. Dort kam das Auto auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Sowohl der Fahrer, als auch sein 21-jähriger Beifahrer, konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Allerdings erlitt der Beifahrer bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der Lenker blieb unverletzt. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?