Abriss auf dem alten Versteigerungsareal in Lienz

RGO hat noch keine konkreten Pläne für die künftige Nutzung.

Der Stall der auf dem alten Versteigerungsgelände an die Werkstätte anschließt wird in den nächsten Tagen fertig abgerissen.

Seit der Eröffnung der RGO-Arena in Lienz hat die alte Versteigerungshalle an der Nußdorferstraße ausgedient. Seit 2012 dämmert das Areal, in dem seit den 1960er-Jahren mehr als 40.000 Rinder und Schafe ihren Besitzer wechselten, vor sich hin. Stillstand herrscht dennoch keiner. „Nach dem Fleischmarkt wird derzeit der alte, hintere Stall, der an die Werkstatt anschließt, abgerissen“, erklärt RGO-Direktor Thomas Diemling.

Weitere Abrisse sind auf dem Areal für dieses Jahr jedoch keine mehr geplant. „Die Versteigerungshalle ist derzeit noch vermietet und der andere Stall dient als Lager“, so Diemling. Konkrete Pläne für die Zukunft gibt es aktuell noch keine. Dies könnte sich jedoch ändern, wenn plötzlich ein Großinvestor Interesse zeigen würde. Danach sehe es laut Diemling allerdings derzeit nicht aus.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
30055 vor 5 Jahren

Da kommen doch die Nord Schulen hin.... oder?