Betriebsratswahl im SOS-Kinderdorf Debant

Martin Angermann ist neuer Betriebsratsvorsitzender.

Die 40 Beschäftigten des SOS-Kinderdorfes in Debant haben mit Martin Angermann einen neuen Betriebsratsvorsitzenden. Der 35-jährige Villacher wird sich in den kommenden vier Jahren um die Angelegenheiten der großteils im Betreuungswesen tätigen MitarbeiterInnen kümmern. Angermann wird von seinen Kolleginnen Cornelia Grüner und Doris Zmöllnig unterstützt.

Das SOS-Kinderdorf in Debant ist für Harald Kuenz, Regionalsekretär des ÖGB-Lienz, eine besonders wichtige Einrichtung, bedarf jedoch durch die Umstrukturierung in den vergangenen Jahren einer starken innerbetrieblichen Arbeitnehmervertretung. „Die große Zustimmung seitens der Belegschaft ist ein guter Start. Die Herausforderung für die kommende Funktionsperiode liegt sicher darin, die Interessen der Beschäftigten in den neuen Strukturen bestmöglich zu vertreten“, so Kuenz.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Tanja9900 vor 5 Jahren

Gute Wahl! Ich gratuliere herzlich, Martin!