Glimmbrand in Leisacher Küche

Eine 70-jährige Frau aus Leisach vergaß am Montagabend, 6. Mai, einen Kochtopf vom eingeschalteten Herd wegzustellen, weshalb es im Bereich der Dunstabzugshaube zu einem Glimmbrand kam.

Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Leisach alarmiert worden war, brachte diese den Brand rasch unter Kontrolle. Die 70-jährige Leisacherin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz in das Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht.