Schräge Gestalten in der Oberen Altstadt

Das Tolle an Claude Merles Figuren: sie könnten echt sein.

Mit den Puppen von Claude Merle ist es ein bisschen wie mit den Karikaturen von Manfred Deix. Man schaut sich die Gestalten an, schräg, skurril, teilweise fast grausig, jedenfalls richtig komisch und irgendwie hat man das Gefühl, dass diese Leute auch real existieren. Merle nimmt seine Figuren tatsächlich mitten aus dem Leben. „Die Nachbarn“ nennt der OLALA-Dauerbrenner die Kollektion an Originalen, die derzeit das Straßenbild in der Oberen Altstadt von Lienz prägen. Merle zählt zu den Lieblingen des Theaterfestivals OLALA und sorgt auch heuer für perfekte Fotomotive. Oft muss man zweimal hinsehen, staunt, lacht – und ist froh, dass die eigenen Nachbarn etwas weniger schräg ausschauen …. Die meisten jedenfalls.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren