Zur Wahl: Steiner und Zabernig im WordRap

Jungredakteurin Liora Brunner fragt auf die etwas andere Art.

Am Sonntag wird gewählt und vermutlich werden die Meinungsforscher wie schon bei den letzten Urnengängen vom Wähler eines Besseren belehrt. Nach wie vor ist die Zahl der Unentschlossenen und auch der tendenziellen Politikverweigerer hoch.  Bis in die Wahlzelle nehmen viele ihre Zweifel mit und entscheiden sich buchstäblich in letzter Sekunde – wenn sie überhaupt zur Urne schreiten.

Wir haben vier KandidatInnen aus der Region vor die Kamera gebeten. Nicht um vorbereitete Wahlkampfparolen zu rezitieren, sondern um sich einem Wordrap mit Jungredakteurin Liora Brunner zu stellen. Hier sind Lioras Fragen und die Antworten von Silke Steiner, ÖVP, und Karl Zabernig, SPÖ. In einem weiteren Video stehen Gerald Hauser, FPÖ, und Thomas Haidenberger von den Grünen Rede und Antwort stehen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
Churchill vor 4 Jahren

Beide, aber insbesondere Steiner, wirken merklich angespannt. Haidenberger und (SOGAR) Hauser haben die Wordraps erstaunlicherweise weit souveräner "gemeistert". Außerdem würde ich als Lehrer und Politiker (Zabernig) nicht umbedingt sagen, dass die Zuhörer nicht so wichtig sind. Der Versuch "menschlich rüberzukommen" ist m. E. zwar gescheitert, dennoch hat Zabernig sowohl inhaltlich als auch nonverbal die bessere Performance abgeliefert.

Eine Frage würde sich mir da aber noch aufdrängen: Wussten die Kanidaten die Antworten bereits im Vorhinein? Gängig in der (höheren) Poliktik ist ja, dass es, ohne vorher die Fragen zu kennen, garkein Interview gibt. Es wirkt aber so, also ob die Kanidaten die Fragen nicht kannten.

Großes Lob an das Dolomitenstadt-Team und an die junge Frau Brunner für diese (wirklich zeitgemäße!!) Art der Wahlberichterstattung!!

PrinzessinL vor 4 Jahren

Das ist ja mal eine ganz andere Art des "Interviews". Gefällt mir sehr gut. Wirklich sehr aufschlussreich... in vielen Aspekten. Danke.

realist vor 4 Jahren

Realistisch und neutral bewertet, muss ich feststellen, dass in dieser tollen spontanen Art der Interviewführung Hr. Zabernig weit besser abschneidet als seine "Konkurrentin"!

Fr. Steiner klingt für mich ziemlich aufgesetzt ! Sorry!

tetris vor 4 Jahren

Was Frau Steiner so erzählt, klingt für mich doch ziemlich einstudiert und verallgemeinernd. Sie gibt keine klare Antwort und ist meiner Meinung nach nur medieng...