Offizieller Start für Osttiroler Leitbild-Entwicklung

Auftaktveranstaltung und Arbeitsbeginn der Projektgruppen am 18. November.

„Leader“ ist ein Förderprogramm der Europäischen Union, mit dem seit 1991 modellhaft innovative Aktionen im ländlichen Raum begleitet werden. Damit eine Region als „Leader-Region“ anerkannt wird, muss sie eine schlüssige Entwicklungsstrategie vorweisen. Um diese Vorgabe zu erfüllen, startet die Initiative „Vordenken für Osttirol“ jetzt ganz offiziell in die konkrete Leitbildentwicklung für den Bezirk, die „von unten nach oben“ erfolgen soll.

RMO-Geschäftsführer Michael Hohenwarter hält die Leitbild-Entwicklung für unverzichtbar, damit Osttirol Leader-Region bleiben kann. Foto: Expa/Groder
RMO-Geschäftsführer Michael Hohenwarter hält die Leitbild-Entwicklung für unverzichtbar, damit Osttirol Leader-Region bleiben kann. Foto: Expa/Groder

„Genau so ein Prozess, der in kleinen Arbeitsgruppen beginnt und dann zu einer ganzheitlichen Strategie führt, ist verpflichtend, damit Osttirol auch in Zukunft Leader-Region bleibt“, erklärt Michael Hohenwarter, Geschäftsführer des Regionsmanagements Osttirol.

Der offizielle Auftakt zum Leitbildprozess erfolgt am Montag, den 18. November, um 19.00 Uhr im Festsaal der Wirtschaftskammer Lienz und steht unter dem Titel „Leitbildprozess für ein attraktives Zukunftsbild von Osttirol“.

Zunächst referieren Durst-Chef Richard Piock, Michael Hohenwarter, Barbara Nussbaumer vom TVBO und Oskar Januschke vom Lienzer Stadtmarketing über den Leitbildprozess und stellen das gemeinsam erarbeitete Wertefundament vor. Anschließend erläutert Moderator Thomas Walker Projektstrukturen und -abläufe, bevor sich die Teilnehmer in sieben Projektgruppen aufteilen und – angeleitet von den Moderatoren – an konkreten Fragestellungen arbeiten.

„Der Leitbildprozess ist aus der Perspektive der gesamten Region nicht nur ein Gebot der Stunde, sondern vielmehr eine riesige Chance. Wir wünschen uns nach den vielen positiven Rückmeldungen, die wir bisher erhalten haben, dass weiterhin viele Teilnehmer vordenken und mitdenken“, so Hohenwarter abschließend.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
wurzel vor 4 Jahren

...der Link "Vordenken für Osttirol" führt nur auf Dolomitenstadt im Kreis und nicht zum "Vordenken... " ;-))