Stalldach in Obertilliach eingestürzt

Fünf Kälber blieben unversehrt und wurden von der Feuerwehr geborgen.

Glück im Unglück hatten die Jungkühe in diesem Stall in Obertilliach. Foto: Brunner Images
Glück im Unglück hatten die Jungkühe in diesem Stall in Obertilliach. Foto: Brunner Images

Die starken Schneefälle der letzten Tage führten heute Früh gegen 06.40 Uhr auf einem Obertilliacher Bauernhof zum Einsturz der Überdachung einer Mistlagerstätte und eines Stalles, in dem fünf Kälber untergebracht waren. Die Tiere konnten unversehrt geborgen werden.

Aufräumungsarbeiten und Sicherungsmaßnahmen wurden von 15 Einsatzkräften der Feuerwehr Obertilliach, unterstützt von freiwilligen Helfern, durchgeführt. Das genaue Schadensausmaß ist derzeit nicht bekannt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren