Bierzapfwettbewerb in der Lienzer HLW/HF

Die Klassen 3 ABC und HF 2 zeigten ihr Können bei Theorie und Praxis.

Die drei Erstplatzierten (v.l.)  Maria Lienharter (HLW 3C), Lisa Girstmair (HLW 3C) und Julian Pranter (HF 2) nehmen am 11. April am Landesfinale in Villach teil. Fotos: HLW/HF
Die drei Erstplatzierten (v.l.) Maria Lienharter (HLW 3C), Lisa Girstmair (HLW 3C) und Julian Pranter (HF 2) nehmen am 11. April am Landesfinale in Villach teil. Fotos: HLW/HF

17 Kandidatinnen und Kandidaten der HLW Klassen 3 ABC und HF 2 zeigten beim schulinternen Bierzapfwettbewerb „Zipfer-Zapf-Master“ am Donnerstag, 13. März, an der HLW und Hotelfachschule ihr Können. Auf eine theoretische Einführung in die Braukunst folgte der praktische Teil, in dem die Schüler ihren professionellen Umgang mit Bier unter Beweis stellten. Die Jury, bestehend aus Thomas Sandler, Verkaufsdirektor der Brauunion Kärnten/Osttirol und Biersommelier, Josef Werius von der Brauunion, Arthur Wieser, Vertreter der Wirtschaft, Chef des Brauereigasthofes Falkenstein und Biersommelier sowie Heike Gaschnig von „Heike’s Cafe“, bewertete unter anderem das Gesamtbild des Bieres und die Schaumkrone.

Beurteilten das Gesamtbild des Bieres mit Schaumkrone (v.l.) Josef Werius, Arthur Wieser, Thomas Sandler, Heike Gaschnig und Direktor Gerald Kolbitsch.
Beurteilten das Gesamtbild des Bieres mit Schaumkrone (v.l.) Josef Werius, Arthur Wieser, Thomas Sandler, Heike Gaschnig und Direktor Gerald Kolbitsch.

Die drei Erstplatzierten Maria Lienharter und Lisa Girstmair, beide aus der Klasse HLW 3C und Julian Pranter aus der HF 2 nehmen am Freitag, 11. April, beim Landesfinale in Villach teil. Zudem erhielten die Drei als zusätzlichen Preis im Anschluss an den Bierzapfwettbewerb von Gaschnig je einen Frühstücksgutschein für „Heike’s Cafe“.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren