Schwerer Arbeitsunfall in Nikolsdorf

Ein 47-jähriger Handwerker arbeitete mit einem Kollegen am 08. April an der Verstärkung der Dachkonstruktion im Inneren eines Stadels in Nikolsdorf. Zu diesem Zweck zogen die beiden in einer Höhe von ca. 3,50 Meter mit Holzbrettern einen Zwischenboden ein, den sie immer wieder versetzten.

Bei dieser Arbeit geriet der Mann gegen 14.35 Uhr aus noch ungeklärter Ursache aus dem Gleichgewicht, stürzte zu Boden und wurde dabei schwer verletzt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?