Farbenprächtige Norikerparade durch Lienz

Die gutmütigen Kaltblüter begeisterten ein großes Publikum.

Osttirol hat eine sehr lebendige Pferdezucht-Szene, die von der RGO in Zusammenarbeit mit den Tiroler Zuchtverbänden betreut wird. Gezüchtet werden Haflinger und Noriker. Letztere sind die größere Gruppe, fast 100 Züchter halten im Bezirk 153 Stuten, deren Fohlen allesamt von drei Verbands- und drei Privathengsten stammen. 100 Belegungen zählte die Noriker-Abteilung der RGO im Jahr 2013. Damit stammten im abgelaufenen Jahr mehr als ein Drittel aller in Tirol geborenen Noriker-Fohlen aus Osttirol.

Am Samstag, 3. Mai, hatten die Noriker-Züchter ihren ganz großen Auftritt, mit einem Umzug, der um 9.00 Uhr auf dem Hauptplatz von Lienz begann und durch die Kärntnerstraße Richtung Osten bis zur RGO-Arena in der Peggetz führte, wo ab 10.00 Uhr die muskulösen und gutmütigen Kaltblüter bewiesen, warum sie über  Jahrhunderte in den Alpen als unverzichtbare Trag- und Zugpferde zum Einsatz kamen und heute auch beliebte Freizeitpartner sind.

Der Gesamtsieg des Noriker-Tages in Lienz-Peggetz ging an die Mutterstute „Beauty“ von Johann Steiner aus Matrei. Eine Ergebnisliste bieten wir unten zum Download an. Philipp Brunner hat uns ein paar Bilder vom Event geschickt, zu dem wir in den nächsten Tagen auch ein Video von Peter Werlberger nachreichen werden.

Ergebnisliste Norikerschau 2014

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren