Neue Mittelschule Matrei feierte Geburtstag

Iseltaler blickten auf die vergangenen 70 Jahre der einstigen Hauptschule zurück.

Mit den Klängen der Musikkapelle Matrei, startete am Donnerstag, 12. Juni, im Matreier Tauerncenter die Feier zum 70-jährigen Bestehen der NMS Matrei. Der Abend war eine Zeitreise: Direktor Hannes Kofler blickte auf das erste Schuljahr 1943/44 zurück – damals genossen 18 Mädchen und 15 Burschen Unterrichtsstunden von den damaligen Lehrpersonen Sepp Bartlmä und Ilse Witz. Die ehemaligen Schüler erinnerten sich auch noch an die Unterrichtsstunden im Luftschutzkeller, in den sie der regelmäßige Fliegeralarm zwang. Neben zahlreichen Reden von Festgästen und Zeitzeugen-Interviews gab es auch musikalische Schmankerln von ehemaligen Schülern. So ernteten nicht nur Sara Koell und Clemens Herzog großen Applaus für ihre Version von „I am from Austria, I bin a Mottinga“, auch der Volksmusiker Uwe Bachlechner traf den Geschmack der rund 800 Besucher im Tauerncenter. Dolomitenstadt hat die besten Szenen in einem kurzen Film festgehalten:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren