19% Plus: Halbjahresrekord für dolomitenstadt.at

300.000 Besucher in den ersten sechs Monaten des Jahres.

Mit exakt 305.249 unterschiedlichen (!) Besuchern in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres kann dolomitenstadt.at ein Rekordergebnis vermelden. Der Zuwachs gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres beträgt mehr als 19%. Jeder Rechner bzw. jedes Mobilgerät wird in diesem Ranking nur einmal im gesamten Zeitraum gezählt. „Das bedeutet, dass wir eine faktische Reichweite haben, die um ein Vielfaches die Einwohnerzahl des Bezirkes übertrifft“, freut sich Dolomitenstadt-Herausgeber Gerhard Pirkner . „Wir haben nicht mit diesem Zuwachs gerechnet, weil im ersten Halbjahr des Vorjahres durch den Felssturz am Felbertauern enorm viele Zugriffe generiert wurden. Dennoch liegen wir heuer deutlich über dem sehr guten Vorjahresergebnis.“

dolomitenstadt-ipad

Pirkner verweist auf einen eindeutigen Trend: „Die stärksten Zuwächse erzielen wir im mobilen Bereich, also bei Zugriffen über Tablets und Smartphones.“ Im Rekordergebnis sind die Zugriffe über die neue Dolomitenstadt-iPhone-App noch gar nicht berücksichtigt. Seit dem Launch vor drei Monaten wurde diese App bereits auf rund 800 unterschiedlichen iPhones installiert. „Auch diese Zahl ist beeindruckend, schließlich ist das iPhone ein Premiumgerät. Wir haben uns gefragt, wieviele Menschen mit direktem Bezug zu Osttirol haben überhaupt ein Apple-Handy?“

An einer ähnlich komfortablen und auch für Android-Geräte nutzbaren App-Lösung wird mit Hochdruck gearbeitet. Sehr hoch ist bei dolomitenstadt.at auch der Anteil der Tablet-Nutzer, also der Menschen, die das Online-Portal für Lienz und die Region auf iPad & Co. lesen. „Der Tablet-Anteil liegt bereits bei 12%“, erklärt Pirkner.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Karli vor 3 Jahren

Gratuliere auch.Hochverdient.Bin auch vom PC auf Tablet umgestiegen,Dolomitenstadt bleibt Startseite. Fb hat recht, das Forum interessiert natürlich.Im Unterschied zur PC Version gibts in der Tabletversion aber nicht unten die Spalte Forum,Beiträge sondern muss man den kommentierten Artikel öffnen.Kommentare zu älteren Veröffentlichungen gehen dabei unter.Lässt sich das ändern ?

fb vor 3 Jahren

Herzliche Gratulation, zeigt, dass Eure Arbeit geschätzt wird.

Hängt sicher auch mit der Möglichkeit, Meinung in den Foren kundzutun, zusammen. Da ist wohltuend, dass bei den meisten Themen doch sehr akzentuiert diskutiert wird. Das sollten unsere Lokalpolitiker bedenken, bevor sie dann blindlings Parteistandpunkte verkünden.

Dolomitenstadt ist ein wesentlicher Eckpfeiler für Meinungs"Freiheit" und Meinungsaustausch.