Unterliga West: FC-WR siegt in Überzahl

Nußdorf/Debant besiegte in der 3. Runde den ATUS Nötsch mit 2:0.

Beitragsbild-Noetsch-Debant
Das Spiel im Aguntstadion war heiß umkämpft. Nach 90 Minuten ging die Heimmannschaft aus Nußdorf-Debant als Sieger vom Platz. Foto: Brunner Images

Bei strömenden Regen im Aguntstadion Nußdorf/Debant waren vorerst die Gäste aus dem Gailtal die initiativere Mannschaft. Vor allem Michael Sternig sorgte mit seinen Weitschüssen immer wieder für Gefahr. In der fünften Minute konnte FC-WR Keeper Marco Ortner seinen Schuss nur mit Problemen parieren. Der Aufsteiger aus Nötsch präsentierte sich in der Anfangsphase als sehr kompakte und spielstarke Mannschaft. In der 21. Minute stießen bei einem Kopfballduell nach einem Eckball David Gasser und Nötsch-Spielertrainer Martin Lassnig mit den Köpfen zusammen. Während der Debantner Abwehrchef mit einem „Turban“ weiterspielen konnte, musste der Gäste-Akteur mit einem Cut und einer Fußverletzung ausgetauscht werden.

Nur zwei Minuten später hatten die Hausherren ihre erste Möglichkeit. Aldamir da Silva bediente den heranbrausenden Manuel Moser, doch dieser scheiterte alleine auf das Tor zulaufend an Daniel Nageler im Kasten der Gäste. Praktisch im Gegenzug gab es einen Freistoß in aussichtsreicher Position für die Kärntner. Michael Sternig trat an, scheiterte aber an einer Glanzparade des FC-WR-Keepers, den Nachschuss blockte die heimische Verteidigung ab. Nur fünf Minuten später stellte Michael Sternig erneut seine Schusskraft unter Beweis. Diesmal hatten die Hausherren Glück, denn der gut angetragene Freistoß aus rund 30 Metern landete am Aluminium.

Kurz darauf musste FC-WR-Stürmer Damir Cehic mit Verdacht auf eine Bänderverletzung vom Feld, für ihn kam Youngster Dominik Sporer ins Spiel. Beinahe wäre ihm nur zehn Minuten nach seiner Einwechslung der Führungstreffer gelungen. Nach einem hohen Ball in den Strafraum setzte er sich gegen die Nötscher Abwehr durch, sein Flachschuss ging aber knapp am langen Eck vorbei. Mit einem, laut FC-WR Trainer Bernd Feil „eher schmeichelhaften Unentschieden“, ging es dann in die Kabinen.

Die Kabinenansprache des FC-WR-Coaches hatten sich die Hausherren offensichtlich zu Herzen genommen, denn nun klappte die Zuordnung im Spiel der Debantner besser und man konnte die Angriffsbemühungen der Nötscher bereits früh unterbinden. Die erste Chance fand Aldamir da SIlva vor, sein Schuss ging jedoch knapp am langen Eck vorbei.

In der 66. Minute kam es zur wahrscheinlich spielentscheidenen Szene. Einen weiten Ball aus der eigenen Hälfte nahm Aldamir da SIlva ideal an, setzte sich gegen die Abwehr der Gäste durch und konnte auf Höhe des Zwanzigers nur mehr durch ein Foul gestoppt werden. Michael Schwenner sah wegen Verhinderung einer Torchance die rote Karte. Den dafür diktierten Freistoß versenkte Dominik Tagger zur 1:0-Führung.

Ob dieser Doppelbestrafung war bei den Nötschern danach die Luft draußen und sie konnten sich keine zwingenden Chancen mehr herausspielen. Die Gastgeber verwalteten die knappe Führung geschickt und hätten bei etwas mehr Konzentration vor dem gegnerischen Tor den Sack schon früher zumachen können. Zweimal bediente Aldamir da Silva seine Mitspieler ideal, doch zuerst scheiterte Marcus Neunhäuserer am Nötscher Keeper und danach verstolperte Emri Rexhepi, der danach ebenfalls mit Verdacht einer Bänderverletzung ausgetauscht wurde, eine tolle Gelegenheit auf den zweiten Treffer. In der Nachspielzeit klappte es dann aber doch noch, Aldamir da Silva verwertete ein Zuspiel des eingewechslten Martin Neunhäuserer zum 2:0 Endstand.

„Der Aufsteiger aus Nötsch, der in dieser Saison sicher noch die eine oder andere Überraschung liefern wird, hat uns das Leben vor allem in der ersten Halbzeit sehr schwer gemacht. Nach dem Seitenwechsel klappte es bei uns besser und der Spielverlauf kam uns sicher auch zugute. Was natürlich schmerzt sind die beiden Ausfälle, wobei ich hoffe dass es nichts Schlimmeres ist“, so die Worte von FC-WR-Trainer Bernd Feil nach dem Spiel.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren