Vier Mal Edelmetall für Osttirols Triathleten

Starke Leistungen beim Salvenaland-Nachwuchstriathlon im Brixental.

Beim Crosstriathlon, der vom „Wave-Tri-Team Wörgl“ am Samstag, 9. August, in Hopfgarten ausgerichtet wurde, mussten die 6- bis 18-Jährigen altersgemäße Strecken schwimmen, mountainbiken und laufen. Die jungen Athleten des RC Figaro Lienz waren dabei sehr erfolgreich und holten vier Podestplätze nach Osttirol.

Ruth-Hölzl,-Tanja-Oberegger,-Sinn-Phillip,-Lea-Amort,Svenja-Sinn,-Samuel-Müllmann,-Marit-Franz,-Leoni,-Jonas-Hauser
Tolle Leistungen für den RC Figaro Sparkasse Lienz. Foto: v.l: Ruth Hölzl, Tanja Oberegger, Phillip Sinn, Lea Amort, Svenja Sinn, Samuel Müllmann, Marit Franz, Leoni, Jonas Hauser. Fotos: RC Figaro

Samuel Müllmann und Leonie Hauser bekamen die TM-Silbermedaille verliehen, während es Tanja Oberegger und Jonas Hauser jeweils auf Platz drei in ihrer Altersklasse schafften. Knapp am TM-Podest vorbei schrammten Lea Amort als Vierte sowie Ruth Hölzl, die es trotz Sturz auf den sechsten Rang schaffte.

crosstriathlon
Ruth Hölzl schaffte es trotz Verletzung auf den sechsten Platz.

Ebenfalls erfolgreich über die anspruchsvollen Strecken kämpften sich Marit Franz sowie die Geschwister Svenja und Phillip Sinn, sie platzierten sich im Mittelfeld. Die Eropacupstarterin Theresa Moser erkämpfte sich in Riga den zwölften Gesamtrang.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren