Anton Müller in Schweizer Krankenhaus gefunden

Dem seit Sonntag Vermissten geht es „den Umständen entsprechend“.

Heute früh erreichte uns eine besondere Suchmeldung. Anton Müller, ein 60 Jahre alter Leisacher, der an Demenz leidet, galt seit Sonntag als vermisst. Er war mit dem Auto seines Bruders weggefahren und wurde von den Angehörigen über einen Medienaufruf gesucht. Jetzt hat sich ein Krankenhaus in der Schweiz gemeldet. Müller befindet sich dort, es geht ihm „den gesundheitlichen Umständen entsprechend“.

Anton Müller wird bald wieder zu Hause in Leisach sein.
Anton Müller wird bald wieder zu Hause in Leisach sein.
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren