Erfolgreicher „Draulauf“ für die LG Hochpustertal

150 Teilnehmer: Theresa Moser und Daniel Hackhofer siegten.

Beitragsbild-Draulauf
Die Tagessieger in Abfaltersbach: Theresa Moser und Daniel Hackhofer (links) mit dem schnellsten Osttiroler und Lauforganisator Klemens Kollreider. Foto: Bernd Bürgel

Am Samstag, 27. September, ging in Abfaltersbach die 15. Ausgabe des „Draulaufs“ über die Bühne. Klemens Kollreider von der Laufgemeinschaft Hochpustertal zeigte sich über die gelungene Sportveranstaltung zufrieden: „Viele Teilnehmer und Zuschauer, erfolgreiche Läuferinnen und Läufer von der LG Hochpustertal und eine von allen Seiten gelobte Organisation.“

Ihren dritten Sieg beim „Raika Läufercup“ in Folge erreichten Theresa Moser von der LG Hochpustertal und Daniel Hackhofer vom AC 2000 Toblach. Auf Rang zwei im Rennen der Frauen über 3,8 km kam Irmgard Huber, Union Strassen, gefolgt von Roswitha Moser. Im Männerwettkampf über 5,7 km lief nach vier Südtiroler Läufern Klemens Kollreider, LG Hochpustertal als bester Osttiroler über die Ziellinie. In der Osttirolwertung folgten ihm Günther Obereder und Hans Peter Bergmann.

Von den insgesamt 23 gewerteten Alterklassen gingen 14 Siege nach Osttirol, Südtirol erreichte acht erste Plätze und ein Sieg ging durch Anna Gollreider ins Lesachtal. Erfolgreichster Verein war die LG Hochpustertal mit nicht weniger als sieben obersten Podestplätzen.

Die Osttiroler Klassensieger:
Kollreider Carina – WU8, Gasser Marie – WU10, Troger Miriam – WU12, Waldauf Sophia – WU14, Theurl Manuel – MU18, Moser Theresa – WU30, Kollreider Klemens – M30 (alle LG Hochpustertal), Unterasinger Johannes – MU10, Unterasinger Ursula – W30 (beide Sportunion Leisach), Fuchs Philipp – MU16 (Union Compedal), Oberegger Tanja – WU18 (RC Figaro Lienz), Irmgard Huber – W40 (Union Strassen), Mietschnig Franz – M50 (Lauftreff Dölsach), Niedertscheider Franz – M70 (Union Raika Lienz);

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren