Giorgi Latso kommt nach Lienz

Der Klaviervirtuose spielt am Freitag, 3. Oktober, in der Spitalskirche.

Beitragsbild-Latso
Der georgische Pianist Georgi Latso zeigt sein Können in der Spitalskirche. Fotos: Stadtkultur Lienz

Eine internationale Karriere hat sich Giorgi Latsabitse – mit neuem Künstlername Giorgi Latso – erarbeitet, seit er zum ersten Mal in Lienz gespielt hat. Nun darf man sich wieder auf ein erstklassiges Konzert freuen: Der Klaviervirtuose spielt am Freitag, 3. Oktober, um 20 Uhr, in der Lienzer Spitalskirche, Werke von Mozart, Chopin, Schubert und Liszt, teilweise vierhändig mit seiner Frau, der Pianistin Anna Fedorova.

Der georgische Pianist Giorgi Latso begann im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspiel. Mit fünf komponierte er bereits erste Stücke und debütierte als Zehnjähriger mit Schumanns Kinderszenen in der Tbilisi Concert Hall. Giorgi Latso studierte am Staatlichen Saradschischwili-Konservatorium in Tiflis und setzte seine Studien unter anderem an der Hochschule für Musik in Hannover und am Mozarteum in Salzburg fort. 2010 promovierte er an der University of Southern California in Los Angeles und erlangte den akademischen Grad des Doctor of Musical Arts.

Anna Fedorova-Latso
Bei einigen Werken wird auch die Frau des Klaviervirtuosen eine Rolle spielen, Anna Fedorova.

In den letzten Jahren hat sich Latso vor allem als ein, mit der historischen Aufführungspraxis, vertrauter Chopin-Interpret einen Namen gemacht. Er konzertierte mit zyklischen Aufführungen von Chopin-Werken in mehreren europäischen Städten. Latso ist einer der jüngsten Pianisten, die alle 24 Chopin-Etüden und 24 Preludes sowie alle 12 Transzendentalen Etüden von Franz Liszt live aufgeführt und aufgenommen haben.

Seit Herbst 2012 ist Giorgi Latso Professor für Klavier am Prayner Konservatorium für Musik und Dramatische Kunst in Wien. Von 2007 bis 2010 lehrte er an der University of Southern California und anschließend an der privaten Azusa Pacific University und am Community College von Glendale in Kalifornien. Als Klavierpädagoge leitet Latso Meisterkurse in Europa, Asien und in den USA und ist Jurymitglied bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben. Er selbst gewann zahlreiche Musikwettbewerbe, Preise und Stipendien und wurde im Januar 2013 in New York City zum Steinway-Künstler ernannt.

Karten für das Konzert gibt es im Bürgerservicebüro in der Liebburg, Restkarten an der Abendkasse. Weitere Informationen und Ticket-Reservierungen gibt es auf der Stadtkultur-Website und unter der Telefonnummer 04852 600-519.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren