Lienz wird zum Boxring der Nation

„23. Internationales Dolomiten Box-Turnier“ am 24. und 25. Oktober.

box1
Charly Pochendorfer und Valentin Dallavia machen bereits ordentlich Werbung für das 23. Dolomiten Box-Turnier. In dieser Art, eines der größten Österreichs. Fotos: Dolomitenstadt/Egger

Am Freitag, 24., und Samstag, 25. Oktober, um jeweils 19.30 Uhr, verwandelt sich der Lienzer Stadtsaal wieder in eine Boxarena, die mittlerweile schon Tradition hat. Denn heuer treffen sich die Kampfsportler bereits zum 23. Mal in der Dolomitenstadt. Vertreten sind auch heuer wieder Topathleten aus Deutschland, Ungarn, Kroatien, den Niederlanden und der Schweiz. Die Sportler der verschiedenen Gewichtsklassen wählt der Österreichische Boxverband unter der Leitung von Waldemar Mencel aus. In den Reihen der Gastgebernation Österreich befindet sich heuer auch wieder ein Boxtalent aus Osttirol.

Islam Aslahanow hat trotz seines jungen Alters von 17 Jahren schon einige Erfolge vorzuweisen: In der Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm wurde der Schüler bereits Vizestaatsmeister und Vizelandesmeister. Der in Dölsach lebende Sportler stammt ursprünglich aus Tschetschenien und hat mittlerweile ein abgeschlossenes Asylverfahren in der Tasche.

Generell sei es aber immer schwieriger, junge Menschen im Bezirk für das Boxen zu begeistern, erklärt Charly Pochendorfer, Obmannstellvertreter des Lienzer Boxclubs: „Andere Kampfsportarten, wie beispielsweise das Cage Fighting werden immer populärer – da schlagen sich zwei Leute in einem Käfig mit Maschendrahtzaun blutig.“ Im Gegensatz dazu sei der Boxsport wesentlich humaner – in den vergangenen fünf Jahren habe man, laut Auskunft der Verantwortlichen, nur einen einzigen Sportler wegen einer Verletzung in das Krankenhaus bringen müssen.

box2
Langzeitpräsident Valentin Dallavia erinnert sich gerne an alte Zeiten zurück.

Meist seien es die Eltern oder später auch die Freundinnen der Sportler, welche die jungen Männer vom Boxsport abhalten. „Früher hast du den jungen Burschen erklärt, dass du beim Boxen jedes Wochenende irgendwo hinfährst und auch noch ein gutes Essen bekommst – das zieht heute nicht mehr“, erinnert sich der Präsident des Lienzer Boxclubs, Valentin Dallavia an die alten Zeiten.

Alte Zeiten, in denen noch der legendäre Beislwirt gegenüber der alten Versteigerungshalle, Joschi Elsbacher, die Boxszene der Region aufwirbelte. Was von der Lienzer Boxlegende bleibt, ist das bevorstehende Dolomiten Box-Turnier, das auch den Namen „Joschi Elsbacher Gedenkturnier“ trägt und jede Menge Erinnerungen. Einige davon haben wir in unserem ersten Dolomitenstadt-Printmagazin abgedruckt. Die Story aus dem Jahr 2012 gibt es hier noch einmal digital zum Durchblättern:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren