Es weihnachtet schon in der Dolomitenstadt

Lienz rüstet sich mit 14 Bäumen und fast hundert Lichterketten für den Advent.

steiger-mit-kette
96 Lichterketten illuminieren die Stadt in der Weihnachtszeit.

Finanziert von der Stadt und den Geschäftsleuten montieren vier Elektriker der Firma Duregger die letzten der 96 Lichterketten, die die Straßen der Innenstadt überspannen. Ihre Länge variiert zwischen fünf und 35 Metern, einige tragen auch noch leuchtende Kugeln. Mit Lichtern geschmückt werden auch die insgesamt 14 Lienzer Christbäume, deren prächtigste Exemplare laut Presseabteilung der Stadt auf dem Hauptplatz, in der Rosengasse, auf dem Johannesplatz und im Antoniuspark stehen werden.

christbaumtransport-lienz
Fotos: Stadt Lienz/Lenzer

„Bei den Bäumen handelt es sich um zwei heimische Fichten, eine Blau- bzw. Stechfichte und eine Serbische Fichte. Allesamt Baumspenden“, erklärt Martin König, Leiter des Forst- und Gartenamtes. „Das heißt, dass den Besitzern die Bäume auf dem eigenen Grundstück zu groß wurden. Haben die Bäume ihren weihnachtlichen Zweck erfüllt, werden sie aufgearbeitet. Das Holz geht an bedürftige Bürger der Stadt.

Ab Donnerstag, 20. November, wird der Hauptplatz wieder zur Fußgängerzone, weil bereits am 21. November die Arbeiten für den Aufbau des Adventmarktes starten. Der wird am Freitag, 28. November, um 14 Uhr eröffnet.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren