Archive

Huben siegt im Penaltyduell gegen Toblach

Beim Eishockey-Saisonauftakt am Samstag dominierte der Meister in Toblach, schon drei Tage später kam es zum Rückspiel in Huben. Und diesmal starteten die Iseltaler Eisbären sensationell, gingen bereits in der ersten Minute durch Martin Unterlercher in Führung und in der vierten Minute stand es durch einen Treffer von Johannes Warscher bereits 2:0.

Die Gäste aus Südtirol wirkten geschockt und erst nach Halbzeit des ersten Drittels gelang Davide Farinella der erste Treffer. Die Heimischen aber antworteten postwendend. Martin Pewal erhöhte auf 3:1.

„In Somnia“: Modern Melodic Death Metal aus Osttirol

„Überzeugen mit akustischer Schlagkraft fernab von Edelweiß und ländlicher Beschaulichkeit!“

3

Es weihnachtet schon in der Dolomitenstadt

Lienz rüstet sich mit 14 Bäumen und fast hundert Lichterketten für den Advent.

Felbertauern: Rabattstufen für Lkw und Busse

500.000 Euro sollen Mehrbelastung der Osttiroler durch das neue Mautmodell abfedern.

1

Einbruchserie in der Tauerngemeinde Matrei

In der Nacht zum 18. November 2014 verschafften sich in Matrei i.O. bisher unbekannte Täter Zutritt in mehrere Gebäude. Sie durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten und stahlen Bargeld. Wie groß die Beute war, steht noch nicht fest. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Die Polizeiinspektion Matrei ersucht um Hinweise unter Tel. 059133/7234.

Lienz: Dieb stahl Elektrogeräte aus Gartenhaus

Wann die Tat genau passierte, lässt sich nur noch schwer rekonstruieren. Aber zwischen dem 14. und dem 17. November brach ein bisher unbekannter Täter in ein Schrebergartenhaus in Lienz ein und stahl mehrere Elektrowerkzeuge.

Laut Polizeibericht liegt der dadurch entstandene Schaden im vierstelligen Eurobereich.

Matrei beendet die Saison mit einem Sieg

Mit einem 3:2 Auswärtssieg gegen den SV Lind ging für die Matreier eine eher durchwachsene Herbstsaison zu Ende. Im zweiten Spiel konnte Interimstrainer Bernd Amoser wieder auf den zuletzt verletzten Stammkeeper Benedict Unterwurzacher zurückgreifen.

Die Iseltaler wollten die Herbstsaison unbedingt ungeschlagen abschliessen und dabei auch Revanche für die im Auftaktspiel erlittene Heimniederlage gegen die Oberkärntner nehmen. Dementsprechend motiviert starteten Martin Holzer & Co. in dieses Spiel.

Wieder Topleistungen der Schwimmunion Osttirol

Osttirols Schwimmnachwuchs hüpfte in Wörgl mehrfach auf’s Stockerl.