Wieder Topleistungen der Schwimmunion Osttirol

Osttirols Schwimmnachwuchs hüpfte in Wörgl mehrfach auf’s Stockerl.

Am 15. November fand in Wörgl das 9. Internationale Wave-Meeting für die Jahrgänge 2000 und jünger mit 248 Teilnehmern statt. Die Schwimmunion Osttirol war mit elf AthletInnen vertreten.

Die Jungschwimmer strahlen mit den Medaillen um die Wette. Foto: Schwimmunion
Vordere Reihe v.l.n.r.: Pia Marschhauser, Dominik Presslaber, Luis Preyer, Matteo Walder, Jonas Hauser, Leonie Hauser, Alessia Kofler.  Hintere Reihe v.l.n.r.: Michelle Koini, Emilia Webhofer, Leon Wibmer, Jana Presslaber, Trainer Josef Mair

Alessia Kofler dominierte in ihrer Jahrgangsklasse (Jg. 2003) und gewann über 50 m Brust, 50 m Schmetterling, 50 m Freistil und 100 m Lagen jeweils Gold.

Leonie Hauser (Jg. 2004) errang eine Goldmedaille über 50 m Schmetterling, stand über 50 m Rücken auf dem dritten Stockerlplatz und verbesserte ihre Zeiten über 50 m Freistil und 100 m Lagen deutlich. Ihr ein Jahr jüngerer Bruder Jonas schwamm über 50 m Rücken und 50 m Freistil auf den Silberrang und über 50 m Schmetterling auf den sechsten Platz.

Leon Wibmer (Jg. 2002) erkämpfte zwei dritte Plätze über 50 m Brust und 50 m Rücken und unterbat seine persönlichen Bestzeiten über 50 m Freistil und 100 m Lagen.

In ihrem ersten Jahr schnupperte Michelle Koini (Jg. 2001) über 50 m Freistil und 50 m Rücken Wettkampfluft und erschwamm einen hervorragenden dritten Rang über die 50 m Brustlage.

Der jüngste Teilnehmer der Schwimmunion Osttirol Luis Preyer (Jg. 2006) schwamm über 50 m Brust und 50 m Rücken auf den Bronzerang. Dominik Presslaber (Jg. 2005) schrammte über 50 m Freistil knapp am Stockerl vorbei und stellte über 50 m Brust und 50 m Rücken neue persönliche Bestzeiten auf.

Pia Marschhauser landete im großen Teilnehmerfeld ihrer Altersklasse (2002) je zweimal auf dem 5. (50 m Schmetterling und 50 m Freistil) und dem 6. Platz (50 m Brust und 100 m Lagen).

In der gleichen Altersklasse startete Jana Presslaber über 50 m Brust, 50 m Rücken und 50 m Freistil und landete jeweils im guten Mittelfeld, ebenso wie Matteo Walder (Jg. 2005) über 50 m Brust, 50 m Schmetterling und 50 m Freistil.

Nach drei Jahren Trainings- und Wettkampf-Pause trat Emilia Webhofer (Jg. 2001) über die 50 m Brust-, 50 m Rücken- und 50 m Freistillage an und landete jeweils im Mittelfeld.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren