88-Jährige starb an Folgen der Unterkühlung

Zwei Tage lang haben Dutzende Einsatzkräfte mit Hunden und Hubschraubern im Großraum Lienz nach einer 88 Jahre alten Frau gesucht, die als abgängig gemeldet worden war und sie am 20. November in einem Waldstück bei St. Johann lebend aber schwer unterkühlt gefunden. Wir haben mehrfach darüber berichtet.

In der Nacht zum 22. November ist die betagte Patientin im BKH Lienz an den Folgen dieser Unterkühlung gestorben.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?