Thomas Michor verlässt Tourismusregion Villach

Osttiroler kann sich Rückkehr in die Heimat vorstellen.

Die Tourismusconsulter der Firma Kohl & Partner, auch für den TVBO beratend tätig, suchen derzeit im Auftrag der Tourismusregion Villach nach einem neuen Geschäftsführer. Die Position wurde ausgeschrieben, mehr als 50 Bewerbungen trudelten ein, jene des aktuellen Geschäftsführers Thomas Michor war nicht dabei. Sein Vertrag läuft Ende des kommenden Jahres aus, sein Nachfolger soll demnächst bekanntgegeben werden.

Gegenüber der Kleinen Zeitung Kärnten betonte Michor, dass auch die Rückkehr nach Osttirol für ihn „eine Option“ sei. Michor war der erste Geschäftsführer der Osttirol Werbung und hatte diesen Sessel – auf dem seit dem Sommer 2014 Eva Haselsteiner sitzt – ein ganzes Jahrzehnt lang inne. 2002 wechselte er nach Kärnten, wo er der Tourismusregion Villach vorsteht, die mit 225 Millionen Euro ein Viertel der Tourismuswertschöpfung Kärntens erwirtschaftet, in letzter Zeit aber mit sinkenden Gästezahlen zu kämpfen hat.

Dolomitenstadt führte mit Michor im Herbst 2013 ein ausführliches Interview, das wir im Herbstmagazin veröffentlicht haben. Hier der direkte Link, unten die Version zum Blättern:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
anton2009 vor 3 Jahren

@Huettenwirt; leider liegen Sie da volllkommen daneben - Theuerl ist gewählter Funktionär und Michor war Angestellter der OW. Theuer macht das unbezahlt und Michor hat davon gelebt!

Huettenwirt vor 3 Jahren

Thomas Michor wäre der ideale Nachfolger für Franz Theurl. Hochachtung für die Leistungen, die Franz Theurl erzielt hat. Thomas Michor könnte an diese Erfolgsgeschichte nahtlos anknüpfen. Fachlich absolut kompetent, meschlich top ... er passt 100%ig zu uns !