Turnier für die jüngsten Eishackler in Lienz

Viel Begeisterung bei U11-Teams aus Osttirol und Oberkärnten.

Am Samstag, 20. Dezember, veranstaltete der UEC Sparkasse Lienz gemeinsam mit dem UEC Leisach in der Eisarena Lienz ein Turnier für U 11 Mannschaften. Ziel war es, den Kindern Spielpraxis zu geben und so gab es am Ende auch keine Platzierungen, sondern für alle teilnehmenden Mannschaften Medaillen und Sachpreise.

An diesem ersten Turnier nahmen folgende Teams teil: UEC Sparkasse Lienz, UEC Leisach 1 und 2, Huben, EHC Oberdrauburg, EC ASKÖ Irschen und der EC Virgen. Das Spielfeld wurde in Drittel geteilt. In den jeweiligen Verteilungsdritteln fanden gleichzeitig zwei Spiele statt, im Mitteldrittel nahmen die Betreuer und die Wechselspieler der jeweiligen Mannschaften Aufstellung.

Gespielt wurde mit vier Feldspielern und einem Torwart. Die Spielzeit eines Spieles betrug zweimal 12 Minuten, wobei nach jeweils einer Minute Spielzeit der Platzsprecher den Spielerwechsel ankündigte und die Mannschaften daraufhin die Linien wechselten. Denn es sollte ja allen Kindern die Möglichkeit geboten werden, Eishockey zu spielen.

Organisiert wurde dieses Event von Robert Birschl (UEC Lienz), Alfred Unterassinger (UEC Leisach), Ernst Köfele und Hans Ruggenthaler, unter tatkräftiger Mithilfe der Trainer und Eltern des Eishockeynachwuchses.

Köfele, Obmann des UEC Sparkasse Lienz, war mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden: „Wir arbeiten im Nachwuchs sehr intensiv mit dem UEC Leisach zusammen. Dieses Turnier soll nun jeweils alle 14 Tage an einem anderen Ort stattfinden und den Jugendlichen die Chance geben, ihr im Training erlerntes Können auch in Spielen unter Beweis zu stellen.“

Trainiert werden die Lienzer und Leisacher Kinder von den beiden Trainern der Kampfmannschaften, Jiri Broz (UEC Lienz) und Miroslav Kusy (UEC Leisach). Von den Kindern wird die Initiative mit großer Begeisterung aufgenommen, bei den Trainings wimmelt es auf dem Eis von jungen Spielern. Köfele: „Unser Ziel ist es, so viele Kinder wie möglich zum Eishockeysport zu bringen und wir hoffen natürlich, dass der eine oder andere einmal den Sprung in eine Kampfmannschaft schaffen wird. Mit dem ersten Turnier waren wir sehr zufrieden, vor allem war es wunderschön anzuschauen, mit welcher Begeisterung die Kinder am Werk sind.“

Eine tolle Idee der Funktionäre der Osttiroler Eishockey Vereine. Wie in jeder Sportart, ist auch im Eishockey der eigene Nachwuchs das Kapital jedes Vereins.

Slideshow: Brunner Images

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Sturm Graz vor 3 Jahren

Toller und erfreulicher Bericht und gratulation an Lienz und Leisach. Es wird zwar einige Zeit dauern bis man die Früchte wird ernten können, aber nur so geht´s :-) Eislaufschule Lienz und Nachwuchsturniere unter 10. Einfach TOP und weiter so.