Raika erhielt Zuschlag für Dolomitenbad-Kredit

Die Stadt Lienz muss sich mehr als zehn Millionen Euro ausleihen, um die Sanierung des Dolomiten-Hallenbades zu finanzieren.

Aufgenommen wird das Darlehen von 10,7 Millionen Euro bei der Lienzer Bankstelle der Raiffeisen Landesbank, die als Bestbieterin unter neun Banken den Zuschlag erhielt. Mitgeboten hatten unter anderen die Lienzer Sparkasse, die Volksbank und die Hypo Tirol, nicht die Unicredit, wie Bürgermeisterin Elisabeth Blanik in der Gemeinderatssitzung vom 22. Dezember erklärte. 

Das Darlehen läuft von 2015 bis 2041, wird erst ab Juni 2017 getilgt und ist an den 6-Monats-Euribor gebunden, auf den 0,590% aufgeschlagen werden. Beim derzeitigen Zinsniveau würden beispielsweise laut Blanik 0,769% an Zinsen pro Jahr anfallen. Vorausgesetzt es ändert sich nichts an der Niedrigzinspolitik der EZB, dann ergäbe sich bei aktuellen Konditionen eine Jahresannuität von rund 236.000 Euro und bis zum Ablauf des Darlehens eine Gesamtrückzahlung von 11.798.000 Euro.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
bergfex vor 3 Jahren

....... Von 6,25 Millionen Euro an neuen Darlehen werden fast 5,9 Millionen allein auf dieses Projekt entfallen..............

..............Die Stadt Lienz muss sich mehr als zehn Millionen Euro ausleihen, um die Sanierung des Dolomiten-Hallenbades zu finanzieren..............

Was soll man glauben? Hat man Rechenkünstler in Lienz?

felix1960 vor 3 Jahren

@F_Z - muss dir recht geben, hier wird mit fremden Geld jongliert und falsche Tatsachen kolportiert. Bei dem derzeitigen Zinsniveau würde die Rückzahlung (Annuität) per anno 470.600,00 betragen. Gehn wir jetzt mal von einem Zinssatz von 4% (Euribor 3,41% und Aufschlag 0,59%) aus, welches in 2 -3 Jahren sicherlich realistisch ist , wäre die jährliche Rückzahlung € 677.745 bzw. der Gesamtaufwand gerundete 17 Mio. €. bzw. zum "besseren" Verständnis: 234 Millionen Alpendollars bzw. Schillinge. Daür muss eine alte Frau lang stricken.

F_Z vor 3 Jahren

öhm - kann mir mal wer beim Rechnen helfen? wenn ich von 2017 bis 2041 jedes Jahr 236.000.- zurückzahle, dann komme ich auf eine Gesamtrückzahlung von ca. 5,9 Millionen. Wenn ich mit dem Doppelten rechne, dann geht das in Richtung der genannten 11.798.000 Euro. Und darf ich fragen wer da so leichtfüßig mit den Millionen jongliert? Bei solchen Beträgen sollte nämlich schon 2x nachgerechnet werden...