„Von Wien in die Welt“ – eine Neujahrsreise

Die Bläserphilharmonie Osttirol konzertiert am 2. Jänner in Toblach.

Im Jahr 2011 machten sich junge Osttiroler Gedanken darüber, wie man einheimischen MusikerInnen die Möglichkeit bieten könnte, gemeinsam zu musizieren. Es sollte eine Formation mit Bestand und konstanter Besetzung entstehen, mit jungen, motivierten Hobbymusikern und Musikstudierenden. Im Februar 2012 feierte die neu gegründete Bläserphilharmonie Osttirol mit ihren mittlerweile rund 75 jungen Mitgliedern erfolgreiche Premierenkonzerte.

blaeserphilharmonie-1
Zum Vergrößern ins Bild klicken!

Seitdem tritt das sinfonische Blasorchester zweimal jährlich im Rahmen von Konzertprojekten auf und präsentiert den Zuhörern vor allem auch Werke, die im Repertoire der traditionellen Osttiroler Musikkapellen kaum vertreten sind.

Am 2. Jänner 2015 steht die Bläserphilharmonie Osttirol um 20 Uhr erstmals auf der Bühne des Kulturzentrums Grand Hotel Toblach. Unter der Leitung von Lukas Hofmann und unter dem Motto „Von Wien in die Welt“ führt das Orchester Werke von Rossini, Wagner, Marquez, Strauss, etc. auf. Von Originalmusik für Blasorchester bis hin zu symphonischen Bearbeitungen großer Orchesterwerke sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Die Konzertkarten kosten 24 € bzw.16 €
. Eine Platzreservierung wird empfohlen, entweder per Mail an info@grandhotel-toblach.com oder telefonisch unter 0039 0474 976151

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren