Wer stolziert denn da durch den Garten?

Bei Wilma Gatterer in Tristach frühstückten vier Fasane.

Birdwatching einmal anders. In Tristach kamen ungewöhnliche Gäste zum Frühstück ans Vogelhäuschen.
Birdwatching einmal anders. In Tristach kamen ungewöhnliche Gäste zum Frühstück ans Vogelhäuschen.

Derzeit läuft die Vogelschutzaktion „Stunde der Wintervögel„. Die Naturschutzorganisation BirdLife ruft zur Beobachtung und Zählung gefiederter Gäste rund um die heimischen Vogelhäuschen auf.

An die Besucher, die heute, 3. Jänner, durch einen Garten in Tristach spazierten, haben die Ornithologen vermutlich weniger gedacht. Nicht Kohlmeise, Gimpel und Co. versammelten sich rund um das Vogelhaus von Wilma Gatterer, sondern ein Fasan mit drei Hennen. „Die Tiere spazierten durch den Garten, pickten ein wenig rund ums Vogelhäuschen herum und sind nach einiger Zeit wieder weitergezogen“, berichtet Frau Gatterer.

Was da baumelt heißt zwar "Meisenknödel", interessiert aber auch diesen bunten Gast. Ob das schmeckt?
Was da baumelt heißt zwar „Meisenknödel“, interessiert aber auch diesen bunten Gast. Ob das schmeckt?
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
christoph

...und morgen in der kronenzeitung: "Wilma Gatterer frühstückte 4 Fasane"

felix1960

mehrere- gehören aber der Gattung "homo sapiens" an.

chiller336

auch im norden von lienz, bereich moarfeld und umgebung stolziert ein fasanenmännchen :-)