Pfeilschnelle Löschangriffe in der Gluthitze

In Ainet ermittelten 3000 Florianijünger die Landesmeister.

Es war ein Wettkampfwochenende der Superlative, das am 5. und 6. Juni bei Hochsommerwetter über die Bühne ging. Mag sein, dass mancher der Teilnehmer unter der Hitze stöhnte, doch gewöhnt sind die rund 3000 Feuerwehrleute, die auf dem Sportplatz Ainet ihr Können maßen, noch ganz andere Temperaturen. Entsprechend stark waren die erzielten Zeiten bei den Löschangriffen und im Staffellauf. An zwei Bewerbstagen nahmen 313 Gruppen mit über 3000 Teilnehmern an einem Leistungsbewerb teil, der perfekt geplant und organisiert war, mit einem minutiös eingehaltenen Zeitplan. Und als alle Bewerbe gelaufen waren, sorgte zur Abschlussfeier auch noch pünktlich ein Gewitter für Abkühlung.

Im Anschluss an den Landes-Feuerwehrleistungsbewerb 2015 fand der zweite Tiroler „Fire Cup“ statt, der zwischen den besten 24 Gruppen nach dem K.O.-System ausgetragen wurde. Somit gab es am Ende der fulminanten Leistungsschau der Florianijünger mehrere Klassensieger und beim Tiroler „Fire Cup“ eine Landes-Siegergruppe, nämlich Polling 1, die sich im Finale mit einer Angriffszeit von 32,40 Sekunden etwas überraschend gegen die Gastgeber Ainet 1 durchsetzten. Ainet gilt nämlich weit über die Bezirksgrenzen hinaus als pfeilschnelle Wehr, die Iseltaler stellten 2013 sogar einen Weltrekord in ihrer Leistungsklasse auf und tragen sich immer wieder in die Siegerlisten regionaler und internationaler Bewerbe ein.

Alle Ergebnisse der Leistungsbewerbe zum Download:

ergebnisliste leistungsbewerb 2015
ergebnisliste firecup 2015

Die Bilder von den Wettkämpfen und der Preisverleihung fotografierte Philipp Brunner.

Gemeinsam mit der Nachbar-Feuerwehr aus Schlaiten bewiesen die Aineter aber auch, dass sie ein fulminantes Fest ausrichten können. Hier einige Eindrücke vom Samstagabend, festgehalten von Dolomitenstadt-Fotograf Marco Leiter. Nach Volxrock am Freitag spielten am Samstag Tirol Sound im Festzelt auf.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren