8a des Gym schafft „Weiß“ bei der Zentralmatura

Alles neu und doch alles gut – eine Klasse hat Grund zum Feiern.

Die 8A-Klasse am BG/BRG Lienz schaffte mit Klassenvorstand Heinrich Fleißner gleich im ersten Anlauf der Zentralmatura das Optimum: Weiß! Alle Schülerinnen und Schüler bestanden auf Anhieb die Matura. So ein Ereignis ist schon unter gewohnten Bedingungen mehr als ein Grund zur Freude, doch handelt es sich heuer um etwas ganz Besonderes, nämlich um die erste sogenannte standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung.

Diese Form der Matura brachte ein Bündel völlig neuer Herausforderungen: alle Kandidaten mussten im letzten Jahr eine ca. 30-seitige vorwissenschaftliche Arbeit verfassen, dann mussten sie Anfang Mai die schriftliche Zentralmatura mit österreichweit gleichen Aufgaben bestehen, auf einige wartete dann die erstmals durchgeführte Kompensationsprüfung, und vom 8. – 9. Juni fanden die mündlichen Prüfungen mit Ziehung der Themen und völlig neuen Formaten und Inhalten statt.

Vorsitzender Johann Fellner, BG/BRG-Direktorin Ursula Strobl und die Professorinnen und Professoren des BG/BRG Lienz freuen sich natürlich über das gelungene pädagogische Experiment und gratulieren der 8A zum erfolgreichen Abschluss der Schulzeit.

Die erfolgreichen Maturantinnen und Maturanten mit Klassenvorstand und Gratulanten. Foto: Rossbacher
Die erfolgreichen Maturantinnen und Maturanten mit Klassenvorstand Heinrich Fleißner. Foto: Rossbacher
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren