Neuerlicher Landesbewerb der Feuerwehr

Osttirol heißt den nächsten Feuerwehrwettbewerb willkommen. Diesmal ist die Jugend dran.

50 Feuerehrjugendgruppen bereiten sich schon intensivst auf den Wettbewerb in St. Jakob vor.
50 Feuerwehrjugendgruppen bereiten sich schon intensivst auf den Wettbewerb in St. Jakob vor.

Die Erinnerungen an die spektakulären Bilder vom Landeswettbewerb der Feuerwehren in der Ainet sind noch frisch, da geht es schon zum nächsten Feuerwehrbewerb. Diesmal ist die Jugend dran und Austragungsort ist St. Jakob in Defereggen. Am Samstag, 27. Juni wird zum 31. Mal der Landes-Jugendleistungsbewerb stattfinden und zum elften Mal das dazugehörige Landeszeltlager.

50 Feuerwehr-Jugendgruppen aus ganz Tirol werden sich ab etwa 8:00 Uhr morgens miteinander messen. Sie werden eine Hindernisbahn mit Löschangriff zu bewältigen haben sowie einen Staffellauf. Beim anschließenden „Jugendcup Tirol“ wird aus der besten Gruppe jedes Bezirks im K.O.-Bewerb der Landesjugendmeister ermittelt. Erstmals wird auch eine Lagerolympiade ausgetragen, bei der es um Geschicklichkeit geht, Spiel und Spaß inklusive.

Selbstverständlich findet der Wettbewerb nicht unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, sondern es wird ein Rahmenprogramm mit Kletterturm für die Zuschauer vorbereitet. Zudem werden die Feuerwehr, das Rote Kreuz, Polizei, Bergrettung und der Zivilschutzverband einen Einblick in ihre Arbeit gewähren.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren