Großzügige Spende für die Lebenshilfe Osttirol

Die Lienzer Bäcker und Lebensmittelhändler helfen mit der Aktion „Lichtblicke“.

Große Freude bei der Lebenshilfe Osttirol über die Hilfe der Lienzer Unternehmer. v.l. Reinhold Stocker, Andreas Hoffmann, Obfrau Inge Hanser, Tanja Eberhard, Werner Hanser und Karl Steiner. Foto: WK Tirol
Große Freude bei der Lebenshilfe Osttirol über die Hilfe der Lienzer Unternehmer. v.l. Reinhold Stocker, Andreas Hoffmann, Obfrau Inge Hanser, Tanja Eberhard, Werner Hanser und Karl Steiner. Foto: WK Tirol

Seit zehn Jahren findet in der Advents- und Weihnachtszeit die Aktion „Lichtblicke“ statt, bei der von den heimischen Bäckereien Lebkuchen hergestellt und gemeinsam mit den Nahversorgern zum Verkauf angeboten werden. Pro verkauftem Lebkuchen fließt ein Euro an die Lebenshilfe Osttirol. Der Reinerlös des letzten Jahres wurde am Dienstag, 7. Juli, der Lebenshilfe in Lienz übergeben.

Die Obfrau der Lebenshilfe Osttirol, Inge Hanser, und Finanzreferent Reinhold Stocker freuten sich über die stolze Summe von 3.100 Euro, welche von den Initiatoren Werner Hanser, dem Vertreter der Osttiroler Nahversorger, und Bäckermeister Karl Steiner überreicht wurde. Symbolisch wurde auch eine von Sepp Brugger gefertigte Eule von Tanja Eberhard und Andreas Hoffmann, den Sprechern der Sozialeinrichtung, entgegengenommen.

In den vergangenen zehn Jahren sind etwa 34.000 Euro mit der Aktion „Lichtblicke“ zusammen gekommen. Mit diesem sozialen Engagement ermöglichen die heimischen Nahversorger und Bäcker nicht nur eine individuelle Unterstützung, wie diverse Freizeitaktivitäten und Projekte für Menschen mit Behinderung, sondern leisten auch einen Beitrag zur Finanzierung der Infrastrukturen. Die Wirtschaftskammer, die Bäckereien, die Lebensmittelhändler und die Lebenshilfe Osttirol freuen sich auf eine erfolgreiche Fortsetzung im Advent 2015.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren