Norman Stolz bei der Starnacht am Wörthersee

Der Osttiroler Sänger und Songwriter schwimmt auf der Erfolgswelle.

Norman Stolz geht seinen eigenen Weg – und ist erfolgreich damit. Foto: Miriam Raneburger
Norman Stolz geht seinen eigenen Weg – und ist erfolgreich damit. Foto: Miriam Raneburger

Seine erste Single „Tanzen“ ist in den Charts auf dem Weg nach oben und ebenso verläuft derzeit seine Medienpräsenz. Wenn Norman Stolz am kommenden Samstag bei der Starnacht am Wörthersee auftritt, wird ihm ein riesiges Publikum vor Ort und im Fernsehen zuhören und zuschauen. Die Starnacht sucht sich immer wieder Neustarter mit Hitpotenzial aus, die im Rahmen von „älteren“ TV-Lieblingen präsentiert werden. Immerhin treten neben Norman auch Bekanntheiten wie Eros Ramazzotti, Sarah Connor, Petra Frey, The Makemakes, Andreas Bourani und viele andere auf.

Damit nicht genug, wird Norman Stolz im Programm der Starnacht neben dem Schweizer Durchstarter KUNZ sogar als spezieller Gast hervorgehoben. Noch vor wenigen Wochen fragte sich der talentierte Deferegger gegenüber Dolomitenstadt, wie die Öffentlichkeit seinen Song „Tanzen“ annehmen würde. Die Frage ist über die Hitparade schon beantwortet worden, der nächste Schritt lautet: der Auftritt bei der Starnacht am Wörthersee. Im DOLOMITENSTADT-Magazin 01/2015 träumte Norman noch von 500.000 Zuschauern bei Auftritten und meinte: „Da kann ich im Defereggen lang spielen.“ Bei der Starnacht könnte er sofort auf einige Millionen Zuschauer kommen. Er selbst dürfte dazu die gleiche Meinung haben, wie zu seinem Plattenvertrag mit Universal: „Für einen Musiker ist das wie ein Lotto-Sechser!“

Natürlich gibt es auch ein Video zu „Tanzen“.

Das gesamte Gespräch mit Norman Stolz steht in der Frühlingsausgabe des DOLOMITENSTADT-Magazins 01/2015, das nach wie vor über die Redaktion zu erhalten ist.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren