OLALA sucht dringend Pappschachtel-Bastler

Noch fehlen Helfer für das monumentale Spontanbauwerk in Lienz.

Was der Künstler Olivier Grossetete im Rahmen des diesjährigen Straßentheaterfestivals OLALA mit tausend Pappschachteln machen möchte, haben wir bereits ausführlich berichtet. Auf der Facebookseite von Grossetete bekommt man einen guten Eindruck bisheriger Arbeiten. Das spektakuläre Unterfangen kann aber nur mit tatkräftiger Mithilfe der Bevölkerung gelingen. OLALA-Sprecherin Gabi Schwab kann zwar schon allerhand Freiwillige verbuchen, es fehlen aber doch noch einige helfende Hände, um den Erfolg zu garantieren: „Es wäre schade, müsste dieses aufwändige Projekt an diesem Umstand scheitern. Also mitmachen“, ist ihr Appell an die Straßentheater-Freunde in Lienz und Umgebung.

pappschachtelkleber
Nur viele Hände können großes Schaffen. Das gilt auch für die Pappskulptur, die kommende Woche in Lienz entstehen soll. Foto: Facebool/Olivier Grossetete

Von Sonntag, 26. Juli bis Mittwoch 29. Juli wird in täglich drei Stunden vormittags und nachmittags in der Stadtsaalpassage (also im Schatten!) an den Segmenten des Turmes geschnitten und geklebt. Man muss nicht immer dabei sein, sondern kann Zeit und handwerkliches Geschick auch nur an einzelnen Vormittagen oder Nachmittagen zur Verfügung stellen. Das benötigte Material wird im Foyer des Lienzer Stadtsaals bereitgestellt. OLALA ruft auf: „Bitte meldet euch unter info@olala.at„.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren