Geschafft: Felbertauern ist fertiggestellt

Ab sofort ist der Straßenteil „Schildalm“ ungehindert befahrbar.

Der Streckenabschnitt Schildalm ist nahezu fertig und kann am 18. August für den Straßenverkehr freigegeben werden.
Der Streckenabschnitt Schildalm ist nahezu fertig und kann am 18. August für den Straßenverkehr freigegeben werden. Foto: FAG/Facebook

Die feierliche Eröffnung in Anwesenheit von Landeshauptmann Günther Platter wird zwar erst am 5. September stattfinden, doch schon seit dem Vormittag des 18. August ist der Streckenabschnitt „Schildalm“ für den Verkehr freigegeben. Der Bau war nach dem Felssturz vom Mai 2013 notwendig geworden.

Eines der größten Bauprojekte Osttirols ist damit fertiggestellt. Für das rund 3,5 Kilometer lange Straßenstück mit zwei Kehren und vier Brückenkonstruktionen – die längste davon überspannt 182 Meter, die von Pfeilern gestützt werden – wurden ca. 300.000 Kubikmeter Erdmaterial bewegt. Weiters wurden an die 4.600 Kubikmeter Beton verarbeitet, umfangreiche Sprengarbeiten durchgeführt und tausende Meter Felsanker in den Berg getrieben.

Die Streckeneröffnung war bereits für Juni angesetzt worden, doch das Bauen im Hochgebirge hängt neben dem Wetter von vielen schwer kalkulierbaren Faktoren ab. Die Fahrer der ersten Fahrzeuge, die die Strecke am Dienstag ab 11:00 Uhr entlang fahren, erhalten einen kleinen Blumengruß.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
spitzeFeder vor 2 Jahren

Gratulation an alle Beteiligten, vor allem an die Bauarbeiter, die bei allen möglichen und unmöglichen Wetterlagen geschuftet haben - freue mich schon, den Felbertauern wieder ohne Ampelregelung zu befahren!