Zivilschutz-Probealarm in ganz Tirol

Am Samstag, dem 3. Oktober, wird in ganz Tirol zwischen 12 und 12:45 Uhr der jährliche, bundesweite Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Österreichweit gibt es 8.200 Sirenen, in Tirol sind es 963 Sirenen, von denen beim Probealarm des Vorjahres 99,72 Prozent funktioniert haben. Nur zwei Sirenen sind damals ausgefallen.

Doch was bedeuten die einzelnen Alarmarten, die getestet werden?

Und wie sollte man sich im Ernstfall verhalten?

Die Sirenenprobe dauert 15 Sekunden.

Warnung: Erfolgt ein drei Minuten lang gleichbleibender Dauerton, bedeutet das „herannahende Gefahr“. In dem Fall sollte man das Radio oder den Fernseher (ORF) einschalten oder auf www.orf.at gehen und die dort beschriebenen Verhaltensmaßnahmen befolgen.

Alarm: Ist der Sirenenton eine Minute lang als auf- und abschwellender Heulton zu hören, bedeutet dies „Gefahr!“ In dem Fall sollten schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufgesucht und wiederum die Hinweise im Radio, TV oder Internet befolgt werden.

Die Entwarnung erfolgt über einen einminütigen gleichbleibenden Dauerton. Auch hier sind weitere Hinweise über Radio, TV und Internet hilfreich.

„Neben dem Wissen um die Zivilschutz-Alarmsignale ist es für eine persönliche Vorsorge wichtig, sich mit den nötigsten Lebensmitteln und Hygieneartikeln für den Alltag einen kleinen Vorrat anzulegen. Das macht nicht nur für kurzfristig auftretende Katastrophensituationen Sinn, sondern hilft bei jedem Notfall“, sagt Herbert Walter, Vorstand der Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz, und erinnert bewusst an eine entsprechende private Vorsorge.

Für Flüchtlinge werden mehrsprachige Informationen (Englisch, Arabisch u. a.) zum Zivilschutz-Probealarm in ausgewählten Bahnhöfen und Asylquartieren durchgesagt bzw. ausgehängt. Damit soll vermieden werden, dass Flüchtlinge durch den Sirenen-Probealarm in Angst versetzt bzw. Kriegstraumata aktiviert werden.

Diese Signalformen werden beim Probealarm gestestet.
Diese Signalformen werden beim Probealarm gestestet.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren