Arbeitsunfall mit Schnittwunde in Lienz

Ein 57-jähriger Osttiroler war am Mittwochmorgen, dem 7. Oktober, gegen 7:45 Uhr in einem Fertigungsbetrieb in Lienz mit Verschrottungsarbeiten beschäftigt. Als er eine Glasscheibe aus einer Blechtüre herauslösen wollte, rutsche er mit dem Messer ab und schnitt sich in den rechten Zeigefinger.

Der Arbeiter zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung wurde er mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren