Ulrike Ischler Mitglied im Senat der Wirtschaft

Unternehmerin für gelebte Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Im Rahmen der Veranstaltung „Europa neu gründen?“ im Crowne Plaza in Salzburg wurde Ende November Ulrike Ischler von Erhard Busek in den „Senat der Wirtschaft“ berufen. Ischler, die in Lienz aufgewachsen ist, gründete das erfolgreiche Startup „mysalifree“, ein Unternehmen, das Bioprodukte für besonders empfindliche Haut herstellt.  Nominiert wurde sie „aufgrund der kompromisslosen Umsetzung bei der Bio-Zertifizierung nach dem österreichischen Lebensmittelbuch ÖLMB und für den von Beginn an gelebten Nachhaltigkeitsgedanken“.

Von links.: Dieter Härthe (Vorstand Senat der Wirtschaft), Ulrike Ischler (GreenSmile GmbH/mysalifree) und Erhard Busek (Präsident Senat der Wirtschaft). Foto: Franz Johann Morgenbesser
Von links: Dieter Härthe (Vorstand Senat der Wirtschaft), Ulrike Ischler (GreenSmile GmbH/mysalifree) und Erhard Busek (Präsident Senat der Wirtschaft). Foto: Franz Johann Morgenbesser

Der Senat der Wirtschaft ist Teil eines Global Economic Networks, das sich für die Förderung des Wirtschaftsstandortes Österreich, der angrenzenden Nachbarländer und weltweit für eine ökologische soziale Marktwirtschaft einsetzt. Präsident des Senats ist Erhard Busek, in Deutschland führt Franz-Josef Radermacher, Mitglied im Club of Rome, diese Institution.

Wir haben Ulrike Ischler und ihre Unternehmensphilosophie in der Frühjahrsausgabe des DOLOMITENSTADT-Magazins präsentiert. Die Gründerin und Geschäftsführerin von mysalifree ist selbst betroffen, sie muss viele Inhaltsstoffe in Kosmetikartikel meiden und war auf der Suche nach einer hochwertigen Bio-Pflege mit maximaler Verträglichkeit. Ulrike Ischler war viele Jahre in der Pharma-Industrie als Managerin tätig. Konfrontiert mit diversen Unverträglichkeiten und der Diagnose Fibromyalgie musste sie Mitte 2012 ihr Leben drastisch ändern.

Trotz intensiver Recherche fand sie aber keine Pflegelinie, die ihren Notwendigkeiten entsprach – so entstand die Idee zur Entwicklung von mysalifree. Seit Mitte 2014 ist mysalifree auf dem Markt. Eine Pflegelinie ohne allergene Stoffe wie Salicylate (daher der Name), ohne ätherische Öle, ohne Duftstoffe, ohne Farbstoffe, ohne Gluten und ohne bedenkliche Inhaltsstoffe wie Parabene, Mineralöle, Silikone, Sulfate, ohne PEG und PPG.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren