Hinterbergler Krampusse spendeten 3.500 Euro

Finanzielle Unterstützung für Familie Steiner und ihren kleinen kranken Jonas.

2016-hinterbergler-krampusse-spendenuebergabe

3.500 Euro – das ist der gesamte Erlös aus den Krampusveranstaltungen 2015 – übergab der Aineter Verein „Hinterbergler Krampusse“ kurz vor Weihnachten an Familie Gerti und Wolfgang Steiner in Nußdorf-Debant. Ihr kleiner Sohn Jonas leidet an Knochenkrebs.

Die finanzielle Unterstützung soll helfen, die hohen Ausgaben für die Behandlungskosten etwas zu mildern. Gute Nachrichten gibt es in der Zwischenzeit auch von Papa Wolfgang. Jonas ist auf dem Weg der Besserung!

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren