Nur 57,4 Prozent Wahlbeteiligung in Virgen

Dauerregent Dietmar Ruggenthaler ließ sich im Amt bestätigen.

Dietmar Ruggenthaler ist nicht nur einer der am längsten dienenden Bürgermeister Osttirols, er weiß auch schon gar nicht mehr wie es ist, wenn man einen Wahlgegner hat. Nach 2010 blieb Ruggenthaler auch 2016 sowohl mit seiner Liste als auch bei der Bürgermeisterwahl konkurrenzlos. Trotz hoch emotional geführter Diskussionen rund um das geplante Iselkraftwerk und Natura 2000 ging keiner von Ruggenthalers Gegnern aus der Deckung. Man blieb lieber zu Hause und dem Urnengang fern. Fazit: Weniger als 60 Prozent Wahlbeteiligung. Von 1773 Wahlberechtigten gaben 923 eine gültige Stimme ab, also nur knapp mehr als die Hälfte.

Hereinspaziert! Der Virger Bürgermeister begrüßt das Wahlvolk, das ihn im Amt bestätigt. Foto: Expa/JFK
Hereinspaziert! Der Virger Bürgermeister Dietmar Ruggenthaler begrüßt das Wahlvolk, das ihn im Amt bestätigt. Foto: Expa/JFK

Hier das offizielle Ergebnis der Gemeinderatswahlen 2016 in Virgen.

Alle Artikel zur Gemeinderats,- und Bürgermeisterwahl 2016 auf dolomitenstadt.at!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren